DJ Liquid-X

Swiss Classic Trance DJ

Marco Avendaño

latest news

2016 - back for good! DJ Liquid-X ist zurueck und wird in diesem Jahr an ausgewaehlten Events seine Trance Classics praesentieren.








Mein erstes Release (Trance) aus dem Jahre 2007.

 


  

folgt Liquid-X auf facebook oder twitter...

Biografie [deutsch]

.DJ Liquid-X.

Dieser Name steht fuer elektrisierenden, tanzbaren und mitreissenden House mit 15 Jahren internationaler Erfahrung.

1998 - Als Oldschool Trance DJ hat alles begonnen. Zu dieser Zeit noch unter seinen beiden Kuenstlernamen DJ Liquid-X und Liquid NG. Mit Equipment von Technics und Pioneer ausgestattet startete Marco seine ersten Gehversuche. In seiner nun 15 jaehrigen Karriere als DJ durchlebte Marco viele Epochen der elektronischen Tanzmusik, so zum Beispiel Oldschool Trance, early rave, Acid, den fruehen House, UK Garage und gar haertere Subgenres, wie Techno oder Minimal. Zu Beginn waren es nur kleinere Events, an welchen er spielte. Mit der Zeit kamen jedoch Angebote fuer erste groessere Clubs und Parties. Seit 2002 spielt er reglmaessig an grossen Events und in namhaften Clubs in der Schweiz. Vanilla Club, gateOne, Nachtwerk, Utopia, Privilege, Prestige, Via Felsenau, Dachstock oder Stufenbau sind nur einige seiner Referenzen. Mittlerweile gut etabliert in der Schweizer Trance-Szene war es nun an der Zeit seine Leidenschaft aus zu bauen und zu neuen Ufern auf zu brechen. 2003 - das Jahr seiner ersten Auftritte auf auslaendischem Boden. Deutschland, Oesterreich und Spanien wurden in den Sommer und Herbstmonaten regelrecht gerockt. Die Feedbacks waren dermassen positiv, dass es nur eine Frage der Zeit war bis Marco auch in Uebersee gebucht werden wuerde. Schneller als erwartet, naemlich bereits ein Jahr spaeter, also 2004, folgte seine Tour durch Mexiko. Welch ein gigantisches Erlebnis. Mexiko war es auch, das Marco dazu bewog sich nicht nur strikt auf Trance zu konzentrieren. Die neuartigen Sounds, welche die mexikanischen DJs gespielt haben, hatten es Marco angetan. Neue, erfrischende und in der Schweiz eher selten gespielte Musik wollte er seinem Publikum naeher bringen. Denn eines ist so sicher wie das Amen in der Kirche: Marco entwickelt sich, wie sich auch die elektronische Tanzmusik stetig weiter entwickelt. So widmete er sich fortan dem House. Dreckig, groovig und energievoll klingt sein Sound nun mittlerweile. Ein neuer Kuenstlername, welcher die Abgrenzung zu seinem bisherigen Stil, dem Trance, deutlich machen sollte wurde schnell gefunden: Don Juan deMarco. 2005: Mittlerweile hat sich Marco auch in der Underground-Houseszene etabliert. Marco ist zudem zum Co-Produzenten gereift. Seit 2006 produziert er zusammen mit Daniel Gut (Schweiz), besser bekannt unter seinem Pseudonym Solar Project, eigene Musik. Ihr erstes, gemeinsames Release :tension: erschien Anfang 2007 auf dem schwedischen Onlinelabel DAIF records. Die Auskopplung :radial emotion: wurde im Herbst selbigen Jahres released. Solar Project & DJ Liquid-X steuerten auch mehrere Remixe namhafter DAIF rec. Kuenstler bei. Einige von ihnen wurden von Trancegroessen, wie Armin Van Buuren, Tiesto, MIKE oder Sean Tyas gespielt. Zwischen 2008 und 2011 zog sich Marco etwas zurueck und selektierte seine Gigs. Er verbrachte viel Zeit im Studio und befasste sich mit neuen Techniken und Moeglichkeiten. So wandte er sich zum Beispiel, entgegen dem Trend, von Pioneer DJ Mixern ab und setzt seither auf die unerreichte Soundqualitaet von Allen & Heath. Seit 2009 spielt Marco ausschliesslich digital mit Traktor Scratch Pro. Die Kombination aus einer nahezu endlosen Playlist, der Gewissheit immer genuegend Tracks dabei zu haben ohne kistenweise schwarzes Gold mit sich herum zu tragen und dem analogen Vinylfeeling lassen ihn neu aufbluehen. Marco, mittlerweile als Marco Avendaño unterwegs, konzentrierte sich fortan auf einen innovativen Musikstil der anno dazumal absolut unbekannt war in der Schweiz: Progressive House.

Nach einer langen Pause gab Marco 2012 erfolgreich sein Comeback, allerdings nur noch fuer ein Jahr. Neue, frische Sounds und mit neuer Motivation weiss er das Schweizer Publikum zu begeistern. Nach wie vor ist Marcos Sound nicht alltaeglich. Er liebt es seine Playlist spannend zu gestalten und mischt immer wieder soulful vocalhouse, deep tekhouse oder bekannte kommerzielle Hits in unbekannten Remixen in seine legendaeren Progressive House Sets. So viel sei sicher: Ein Set von Marco ist kein 0815 DJ Set. Er besticht durch seinen unverkennbaren Sound und seine Vorliebe fuer fliessende Uebergaenge. Sein seit 1998 bestehendes Markenzeichen von butterweichen, oft minutenlang andauernden Uebergaengen, zeichnet ihn noch heute aus und ist fester Bestandteil seiner DJ Sets. Weniger ist oftmals mehr, denkt er sich. Er setzt auf Qualitaet, nicht auf Quantitaet und ist stets bereit dafuer neue Wege zu gehen.

Nach drei Jahren Pause - mittlerweile ist es 2016 - kehrt Marco mit seinem einstigen Kuenstlernamen DJ Liquid-X zurueck in die Clubs. Classic Trance aus den Jahren 1993 bis maximal 2005. Kraftvolle, epische Trancesounds aus den 90ern und fruehen 2000er. Seid gespannt!

AGENDA

Schuetzenhouse, Wangen a. Aare

11 MAR 2016

TRANCE Classics am 11. Maerz im Schuetzenhouse in Wangen an der Aare. Mit den DJs scenic, Gianos und Liquid-X.

Trance Classics